Solidarität mit Afrin! – Kundgebung am Donnerstag um 16.00 Uhr

Zur Solidarität mit den Angegriffenen in der Stadt Afrin in Syrien findet am 25.1. eine Kundgebung statt, Unterzeichner des Aufrufs sind DKP-Ratsherr Michael Gerber und der ehemalige Ratsherr Sahin Aydin. Im Aufruf heißt es:

Solidarität mit Afrin!

Sofortiger Stopp der Angriffe der Türkei!

Dieser neue Krieg des Erdoğan-Regimes gegen die Kurdinnen und Kurden in Syrien ist ein Verbrechen. Erheben wir unsere Stimme für die Menschen in Afrin in Nordsyrien! Protestieren wir zusammen mit den Kurdinnen und Kurden und allen Demokratinnen und Demokraten gegen diesen Überfall der türkischen Armee!

Die Frauen und Männer der kurdische YPG sind ein Bollwerk gegen den IS. Sie haben den dschihadistischen Terror in Kobanê besiegt und sie haben die syrische Stadt Raqqa vom Terror-Kalifat befreit. Aber der Terrorpate Erdoğan verzeiht den Kurdinnen und Kurden in Syrien weder ihr Experiment einer demokratischen Selbstverwaltung noch die garantierte Gleichberechtigung der Frau. Deshalb führt Erdoğan seinen Angriffskrieg gegen Afrin und kündigt in seinen Kriegsreden offen an, alle Kurdinnen und Kurden aus Afrin zu vertreiben. In der Region Afrin leben etwa eine Million Menschen. Die kurdische Enklave Afrin wurde bislang noch nicht vom Krieg heimgesucht und beherbergt hunderttausende Flüchtlinge innerhalb Syriens. Bei der türkischen Invasion sind zahlreiche zivile Opfer zu befürchten.

Wir verurteilen den völkerrechtswidrigen Krieg der Türkei und den islamistischen Terrormilizen unter der Fahne der FSA. In Afrin kommen deutsche Leopard-2-Panzer zum Einsatz. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel hüllen sich dazu in Schweigen. Wenn Erdoğan die kurdische Enklave Afrin in Syrien zerstören sollte, dann droht ein weiterer Krieg in Syrien mit zahlreichen Menschenrechtsverbrechen.

Wir fordern den sofortigen Stopp aller deutschen Rüstungsexporte in die Türkei!

Wir fordern einen Stopp aller Pläne türkische Panzer mit Rheinmetall zu modernisieren!

Wir fordern, dass die Bundesregierung klar und unmissverständlich diesen Krieg verurteilt und jegliche Beihilfe auch über NATO-Strukturen einstellt!

Wir fordern den sofortigen Rückzug der türkischen Armee und aller ihrer islamistischen Söldnermilizen!

Die Kurdinnen und Kurden in Syrien brauchen heute unsere Solidarität!

Syrien braucht Frieden und territoriale Integrität!

Wir rufen auf zu einer Solidaritätskundgebung mit den Kurdinnen und Kurden in Afrin.

Wir treffen uns am Donnerstag, 25. Januar, um 16:00 Uhr, Pferdemarkt

Sahin Aydin

Michael Gerber

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.