Initiative teilt mit: 10.100 Unterschriften gegen Grundsteuer B

Uns erreicht die folgende Pressemitteilung der Initiative: Keine Grundsteuer B:

„10.100 Bürger haben mit ihrer Unterschrift den Rat der Stadt aufgefordert, keine Erhöhung der Grundsteuer B zu beschließen. Innerhalb von vier Wochen hat sich eine große Bürgerbewegung gegen die Erhöhung der Grundsteuer gebildet. Der Protest gegen die unsoziale Erhöhung wuchs von Tag zu Tag.

Dass die SPD jetzt im Rat einen Hebesatz von 680 statt 730 Punkte beschließen will, ist ein erstes Einlenken auf den starken Druck aus der Bevölkerung. Doch auch eine Erhöhung um 90 Punkte lehnt die Initiative ab und fordert den Rat der Stadt auf, den Hebesatz bei 590 Punkte zu belassen.

Die Initiative bedankt sich bei den vielen Bottroper Bürgern, die in den letzten Wochen unermüdlich in ihrer Nachbarschaft, bei Freunden und Bekannten Unterschriften gesammelt haben. Mit der Unterstützung und Zusammenarbeit der beiden Bottroper Mietervereine, von Haus&Grund, der Katholischen Arbeitnehmerbewegung sowie den zahlreichen Einzelhandelsgeschäften, in denen die Unterschriftenlisten ausgelegen haben, ist eine breite Bewegung entstanden, die es so zu einer Erhöhung der Grundsteuer in Bottrop und darüber hinaus im Ruhrgebiet noch nicht gegeben hat. Dafür dankt die Initiative allen Beteiligten.

Die Übergabe der 10.100 Unterschriften gegen die Erhöhung der Grundsteuer B an Oberbürgermeister Tischler und Stadtkämmerer Loeven erfolgt am Montag, 27.11.2017, um 11.30 Uhr im Zimmer 3.29 A, im RAG-Gebäude, Gleiwitzer Platz 3.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.