DKP lädt ein zur Miterversammlung Siedlung Zollverein

Die VIVAWEST hat nach Modernisierungsmaßnahmen im letzten Bauabschnitt Ihnen in der Straße Zollverein Mieterhöhungen von bis zu 90 Prozent zum 1. Juni angekündigt. In einem Beispiel steigt die Grundmiete von 205,13 € um 184,88 € auf 390,01 € für eine 62 Quadratmeter große Wohnung. In anderen Bauabschnitten der Straße Zollverein sowie der Siedlung gab es nach Abschluss der Modernisierungsarbeiten bereits vorher drastische Mieterhöhungen.

Jahrelang haben VIVAWEST und die Vorgängergesellschaften zu wenig für die Instandhaltung Ihrer Mietwohnungen investiert. Eine Mieterhöhung von bis zu 90 Prozent ist völlig unsozial und überfordert viele Mieter mit geringem Einkommen. In Kenntnis der künftigen Mietergesetze hat VIVAWEST die Ankündigung der Mieterhöhung noch im vergangenen Jahr verschickt, um die neue neuen Gesetze zu umgehen.

Die aktuelle Mietgesetzgebung begrenzt nämlich ab dem 1. Januar 2019 die zulässigen Mieterhöhungen bei Kaltmieten von unter 7.- Euro auf maximal 2.- Euro pro Quadratmeter. Im Einzelfall beträgt die Mieterhöhung bei Ihnen 2,96 €/qm. Die Kosten der Modernisierung, die der Eigentümer auf den Mieter umlegen kann, wurden außerdem gesetzlich von elf auf acht Prozent pro Jahr gesenkt.

Nach wenigen Jahren haben die Mieter die Kosten der Modernisierung abbezahlt. Die VIVAWEST kassiert aber weiter die überhöhten Mieten. Damit macht die VIVAWEST als größter Wohnungskonzern in Bottrop und in NRW riesige Profite auf Kosten der Mieter. Als ein Wohnungsunternehmen, das sehr stark von der Gewerkschaft IGBCE beeinflusst wird, muss es sich auch sozial gegenüber ihren Mietern verhalten. Die angekündigte Energieeinsparung von bis zu 75 Prozent sind leere Versprechungen. Trotz monatelanger Bauzeit und viel Dreck in den Wohnungen wird den Mietern von VIVAWEST kein Mietnachlass gewährt.

Die DKP lädt ein zu einer Mieterversammlung

am Freitag, 24. Mai, 18 Uhr

im Vereinsheim des KGV Am Timpenkotten, Beckstraße 80

Referent: Claus Deese, Geschäftsführer Mieterschutzbund e.V.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.