DKP fordert: Corona-Zentrum am Saalbau erhalten

Die DKP kritisiert die beabsichtigte Schließung des Corona-Behandlungszentrums am Saalbau. DKP-Ratsmitglied Michael Gerber: „Wenn sich die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe(KVWL) aus dem Behandlungszentrum zurückzieht, muss die Stadt das Test-Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Bottroper Ärzteverein fortsetzen. Das Corona-Behandlungszentrum im Saalbau hat sich nach Auffassung der DKP bewährt und sollte daher bestehen bleiben.“
Bei den Lockerungen für das gesellschaftliche Leben in der Stadt, den Öffnungen der Geschäfte und Restaurants, den Schwimmbädern sowie mehr Kindern in KITAS und Schulen müssen die Corona-Tests massiv ausgeweitet werden. Nur dann können neue Corona-Ausbrüche sofort nachverfolgt und begrenzt werden. Noch immer fehlen flächendeckende und regelmäßige Tests für alle Beschäftigten in den Pflegeberufen. „Die Corona-Tests in die Hausarztpraxen zu verlegen, ist der falsche Weg. Das verunsichert viele Patienten, die dann den Besuch von Hausarztpraxen vermeiden. Zudem fehlt in den Praxen das notwendige Schutzmaterial für die Corona-Tests“, kritisiert DKP-Ratsmitglied Irmgard Bobrzik.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.