Einträge von Jörg Wingold

DKP: Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen

Aus der Rede von Irmgard Bobrzik im Rat der Stadt am 24.04.2018 Die DKP stimmt seit Beginn der verkaufsoffenen Sonntage in den neunziger Jahren gegen die Sonntagsöffung im Einzelhandel. Mit dem im März im NRW-Landtag beschlossenen neuen Ladenöffnungsgesetz sollen die verkaufsoffenen Sonntage noch weiter ausgedehnt werden. Dagegen steht die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts sowie des Oberverwaltungsgerichts […]

War wohl nix, AfD!

Auf der Tagesordnung des Rates der Stadt Bottrop stand für den 24.4. der Punkt „Aufstellung der Vorschlagslisten für die Schöffenwahl für die Amtszeit 2019 – 2013“, sonst ein Tagesordnungspunkt, der  ohne Diskussion einstimmig beschlossen wurde. Vorschlagslisten können die Ratsparteien und gesellschaftliche Gruppen, Gewerkschaften usw. einreichen. Diesmal kam es anders, da erstmals eine AfD-Liste eingereicht wurde. […]

DKP stellt Fragen zur Probenentnahme am Alpincenter

Im Zusammenhang mit der Beprobung und Analyse des Sickerwassers am Haldenfuss des Alpincenters gibt es nach Auffassung der DKP viele offene Fragen. So will die DKP wissen, wie es der Stadtverwaltung Bottrop entgangen sein konnte, dass die chemischen Analysen der Proben des Sickerwassers nicht in einem unabhängigen, nach DAkks akkreditierten Labor durchgeführt wurden, sondern in […]

DKP fordert unabhängiges Gutachten beim Sickerwasser des Alpincenters

Die Gutachterfirma, welche das Sickerwasser am Haldenfuss des Alpincenters „geprüft“ hat, erfüllt nicht die Kriterien eines unabhängigen akkreditierten Labors, das hat die DKP jetzt herausgefunden. Die TERRACHEM Essen GmbH gehört nämlich zur Firmengruppe des Dipl. Ing. J.U.Kügler. Diese wiederum ist im Auftrag des Alpincenters verantwortlich für die Planung und Durchführung der Anschüttung des Nordhanges der […]

IKEA-Aus bedeutet neue Chance für das Kraneburger Feld

Nach Ansicht der DKP bietet die Absage von IKEA für den Standort in Bottrop eine neue Chance für die Erhaltung des  Kraneburger Feldes. Die ca. 40 ha große Freifläche hat eine wichtige ökologische Funktion im Grünzug B. Das Kraneburger Feld bietet 72 Vogelarten einen natürlichen Lebensraum, darunter geschützten Arten wie Habicht, Mäusebussard, Kiebitz und Rebhuhn. […]

Kundgebung für Opfer des Kapp-Putsches am Karfreitag

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Kundgebung am Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof statt. Gegen den Kapp-Putsch hatten im Frühjahr 1920 Arbeiter in vielen Teilen der Weimarer Republik gestreikt, es hatten sich auch im Ruhrgebiet bewaffnete Verbände gebildet, die später in ihrer Gesamtheit als „Rote Ruhrarmee“ bezeichnet wurden. Deren Mitglieder […]

Mehr KITA-Plätze für Bottroper Süden nötig

Jedes Kind unter drei Jahre hat ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte (KITA). Dieser Rechtsanspruch gilt für eine Kommune als erfüllt, wenn für 35 Prozent der Kinder ein Betreuungsplatz vorhanden ist, eine recht willkürliche Festsetzung. Die Versorgungsquote in NRW liegt derzeit bei 56,8 Prozent, in Bottrop bei 33,2 […]

Vorwürfe gegen die Betriebsinhaberin der „Alten Apotheke“ bestätigt

In einem Antwortschreiben an die DKP bestätigt der Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler die Vorwürfe gegen die Betriebsinhaberin der Alten Apotheke. Die DKP hatte in einem Schreiben vom 23. Februar an den Oberbürgermeister die Forderung erhoben, der Geschäftsinhaberi, Frau Doris Stadtmann-Geyr, die Betriebserlaubnis zur Führung der Alten Apotheke zu entziehen. Das Schreiben der DKP hat die […]

Weiterhin viele ungeklärte Fragen bei der Anschüttung des Alpincenters

In einem Schreiben an den Oberbürgermeister Bernd Tischler hatte die DKP am 22. Februar verschiedene Fragen zur Anschüttung der Halde des Alpincenters gestellt. Der Oberbürgermeister hat mit Schreiben vom 7. März auf die Fragen der DKP geantwortet. Die Antworten der Stadt Bottrop sind aus Sicht der DKP unzureichend. Die DKP hatte die Stadt darauf hingewiesen, […]

Birgit Lüdtke-Jordan rückt für die DKP in Bezirksvertretung Süd nach

Am 15. März  wird in der Bezirksvertretung Süd Birgit Lüdtke-Jordan als neue Bezirksvertreterin verpflichtet. Sie tritt für die DKP die Nachfolge des verstorbenen Bezirksvertreters Günter Ziemmek an. Sie ist medizinische Fachangestellte, 57 Jahre alt, hat zwei Töchter und ist seit 14 Jahren verwitwet. Mit ihrem Lebensgefährten und Hunden lebt sie in Vonderort. Birgit Lüdtke-Jordan ist […]